Bundesverwaltungsgericht

   
2017JanFebMrzAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
2016JanFebMrzAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
2015JanFebMrzAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
2014JanFebMrzAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
2013JanFebMrzAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
2012JanFebMrzAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
2011JanFebMrzAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
2010JanFebMrzAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
2009JanFebMrzAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
2008JanFebMrzAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
2007JanFebMrzAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
2006JanFebMrzAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
2005JanFebMrzAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
2004JanFebMrzAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
2003JanFebMrzAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
2002JanFebMrzAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
1997JanFebMrzAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

Februar 2011

BVerwG 2 B 87.10 - Beschluss vom 28.02.2011
Eingestellt am 15.05.2013
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 2 B 86.10 - Beschluss vom 28.02.2011
Eingestellt am 15.05.2013
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 2 B 83.10 - Beschluss vom 28.02.2011
Eingestellt am 15.05.2013
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 8 B 24.11 - Beschluss vom 28.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 7 B 5.11 - Beschluss vom 25.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 8 B 83.10 - Beschluss vom 25.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 9 A 4.11 - Beschluss vom 25.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 9 A 2.10 - Beschluss vom 25.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 9 A 5.11 - Beschluss vom 25.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 5 B 2.11 - Beschluss vom 24.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 2 C 59.09 - Urteil vom 24.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 10 C 3.10 - Urteil vom 24.02.2011
Eingestellt am 14.09.2015
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
Leitsätze:

1. According to Section 73(1) sentence 1 und 2 of the Asylum Procedure Act in conjunction with Article 11(1)(e) of Directive 2004/83/EC, the recognition of refugee status is to be revoked if, in consideration of a significant and non-temporary change of circumstances in the country of origin, the circumstances in connection with which the person concerned had a well-founded fear of persecution for one of the reasons indicated in Article 2 (c) of Directive 2004/83/EC and was recognised as a refugee have ceased to exist, and the person also need have no fear of 'persecution' within the meaning of Article 2 (c) of Directive 2004/83/EC for other reasons (drawing upon ECJ, judgment of 2 March 2010 - Case C-175/08 et al., Abdulla et al. - InfAuslR 2010, 188).

2. According to Article 11(2) of Directive 2004/83/EC, the change in the circumstances on which recognition as a refugee was based is substantial and non-temporary if it is established that the factors on which the refugee's fear of persecution was founded and that resulted in the recognition of his or her refugee status have ceased to exist, and this cessation can be regarded as permanent. As a rule, the change is permanent only if, in the country of origin, a state or other actor of protection under Article 7 of Directive 2004/83/EC is present and has taken suitable steps to prevent the persecution on which the recognition of refugee status was founded.

3. If the refugee, citing the same reason for persecution in the revocation proceeding as was found for his recognition as a refugee, claims that after the cessation of the facts in connection with which he was recognised as a refugee, other facts have arisen that give rise to a fear of persecution for the same reason of persecution, this is normally covered by Article 11(2) of Directive 2004/83/EC.

Zum Volltext

BVerwG 8 VR 1.11 - Beschluss vom 24.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 2 C 58.09 - Urteil vom 24.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
Leitsatz:

Ein Anspruch auf Auslandsverwendungszuschlag besteht nicht für die Teilnahme an einem Lehrgang bei dem Einsatzkontingent einer Auslandsmission im Einsatzgebiet, der der Vorbereitung auf künftige Auslandseinsätze dient.

Zum Volltext

BVerwG 2 C 40.09 - Urteil vom 24.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
Leitsätze:

1. Die Beihilfegewährung zu den Aufwendungen für eine künstliche Befruchtung nach dem so genannten anwendungsbezogenen Körperprinzip ist mit höherrangigem Recht vereinbar.

2. Der Dienstherr ist nicht verpflichtet, das von ihm für die Beihilfe zu Aufwendungen für eine künstliche Befruchtung übernommene Regelungssystem der gesetzlichen Krankenversicherung zu modifizieren, weil ein anderer Dienstherr ein abweichendes, aber gleichwertiges Regelungssystem gewählt hat und die systembedingten Unterschiede in Einzelfällen faktisch zu Beihilfeausschlüssen führen.

Zum Volltext

BVerwG 10 C 7.10 - Urteil vom 24.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 2 C 9.11 - Beschluss vom 24.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 6 VR 1.11 - Beschluss vom 24.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 2 C 50.09 - Urteil vom 24.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
Leitsätze:

Beruht ein Verwaltungsakt auf einem verfassungswidrigen Gesetz, so ist eine Ermessensentscheidung, die eine Rücknahme für die Vergangenheit wegen dessen Bestandskraft ablehnt, grundsätzlich nicht zu beanstanden.

Ist bestandskräftig eine Teilzeitbeschäftigung angeordnet, so kann der Beschäftigungsumfang durch entsprechenden Antrag wieder auf vollzeitige Beschäftigung geändert werden, wenn und sobald die Voraussetzungen für den Wechsel von Teilzeit auf Vollzeit vorliegen (im Anschluss an Urteil vom 30. Oktober 2008 - BVerwG 2 C 48.07 - BVerwGE 132, 243 = Buchholz 237.8 § 80a RhPLBG Nr. 2). Insofern macht es keinen Unterschied, ob die Teilzeitbeschäftigung - rechtmäßig - auf Antrag des Betroffenen oder auf verfassungswidriger Rechtsgrundlage gegen den Willen des Betroffenen angeordnet worden war.

Zum Volltext

BVerwG 10 C 5.10 - Urteil vom 24.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 8 B 105.10 - Beschluss vom 24.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 10 C 6.10 - Urteil vom 24.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 7 KSt 1.11 - Beschluss vom 24.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 10 C 9.10 - Urteil vom 24.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 2 B 24.11 - Beschluss vom 24.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 10 C 3.10 - Urteil vom 24.02.2011
Eingestellt am 11.12.2015
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
Leitsätze:

1. Die Zuerkennung der Flüchtlingseigenschaft ist nach § 73 Abs. 1 Satz 1 und 2 AsylVfG i.V.m Art. 11 Abs. 1 Buchst. e der Richtlinie 2004/83/EG zu widerrufen, wenn in Anbetracht einer erheblichen und nicht nur vorübergehenden Veränderung der Umstände im Herkunftsland diejenigen Umstände, aufgrund derer der Betreffende begründete Furcht vor Verfolgung aus einem der in Art. 2 Buchst. c der Richtlinie 2004/83/EG genannten Gründe hatte und als Flüchtling anerkannt worden war, weggefallen sind und er auch nicht aus anderen Gründen Furcht vor „Verfolgung“ im Sinne des Art. 2 Buchst. c der Richtlinie 2004/83/EG haben muss (im Anschluss an EuGH, Urteil vom 2. März 2010 - Rs. C-175/08 u.a., Abdulla u.a. - InfAuslR 2010, 188).

2. Die Veränderung der der Flüchtlingsanerkennung zugrunde liegenden Umstände ist nach Art. 11 Abs. 2 der Richtlinie 2004/83/EG erheblich und nicht nur vorübergehend, wenn feststeht, dass die Faktoren, die die Furcht des Flüchtlings vor Verfolgung begründeten und zur Flüchtlingsanerkennung führten, beseitigt sind und diese Beseitigung als dauerhaft angesehen werden kann. Dauerhaft ist die Veränderung in der Regel nur, wenn im Herkunftsland ein Staat oder ein sonstiger Schutzakteur im Sinne des Art. 7 der Richtlinie 2004/83/EG vorhanden ist, der geeignete Schritte eingeleitet hat, um die der Anerkennung zugrunde liegende Verfolgung zu verhindern.

3. Macht der Flüchtling im Widerrufsverfahren unter Berufung auf den gleichen Verfolgungsgrund wie den bei seiner Anerkennung als Flüchtling festgestellten geltend, dass nach dem Wegfall der Tatsachen, aufgrund derer er als Flüchtling anerkannt worden war, andere Tatsachen eingetreten seien, die eine Verfolgung aus dem gleichen Verfolgungsgrund befürchten ließen, ist dies normalerweise bereits bei Art. 11 Abs. 2 der Richtlinie 2004/83/EG zu beachten.

Zum Volltext

BVerwG 2 C 69.10 - Urteil vom 24.02.2011
Eingestellt am 15.05.2013
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 2 C 8.11 - Beschluss vom 24.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 2 C 9.10 - Urteil vom 24.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 6 C 27.10 - Urteil vom 23.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 2 B 58.10 - Beschluss vom 23.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 8 C 50.09 - Urteil vom 23.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
Leitsatz:

Erlaubt eine landesgesetzliche Regelung der Ladenöffnungszeiten Tankstellen nachts die Abgabe von Genussmitteln in „kleineren Mengen“ als Reisebedarf, ist es mit Art. 12 Abs. 1 sowie Art. 3 Abs. 1 GG vereinbar, den Verkauf alkoholischer Getränke mengenmäßig zu beschränken und den zulässigen Kundenkreis auf Kraftfahrer und deren Mitfahrer zu begrenzen.

Zum Volltext

BVerwG 2 B 22.11 - Beschluss vom 23.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 6 C 25.10 - Urteil vom 23.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 2 B 23.11 - Beschluss vom 23.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 2 B 20.11 - Beschluss vom 23.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 6 C 29.10 - Urteil vom 23.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 2 B 21.11 - Beschluss vom 23.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 6 C 26.10 - Urteil vom 23.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 6 C 24.10 - Urteil vom 23.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 4 CN 8.10 - Beschluss vom 23.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 7 A 19.10 - Beschluss vom 23.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 2 B 19.11 - Beschluss vom 23.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 6 C 30.10 - Urteil vom 23.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 6 C 23.10 - Urteil vom 23.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 6 C 22.10 - Urteil vom 23.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
Leitsatz:

Die Regelung über die Erhebung der Filmabgabe durch die Filmförderungsanstalt in §§ 66, 66a und 67 Abs. 1 und 2 des Filmförderungsgesetzes 2010 ist mit dem Gebot der Abgabengerechtigkeit in der Form der Belastungsgleichheit vereinbar.

Zum Volltext

BVerwG 8 C 51.09 - Urteil vom 23.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
Leitsatz:

Erlaubt eine landesgesetzliche Regelung der Ladenöffnungszeiten Tankstellen nachts die Abgabe von Genussmitteln in „kleineren Mengen“ als Reisebedarf, ist es mit Art. 12 Abs. 1 sowie Art. 3 Abs. 1 GG vereinbar, den Verkauf alkoholischer Getränke mengenmäßig zu beschränken und den zulässigen Kundenkreis auf Kraftfahrer und deren Mitfahrer zu begrenzen.

Zum Volltext

BVerwG 8 C 53.09 - Urteil vom 23.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
Leitsatz:

Für ein Prüfungsrecht des Bundesrechnungshofs gegenüber einem privatrechtlich organisierten Verband von Sozialversicherungsträgern genügt es, dass (mindestens) ein Mitglied des Verbandes selbst der Prüfung durch den Bundesrechnungshof unterliegt.

Zum Volltext

BVerwG 6 C 28.10 - Urteil vom 23.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 8 B 21.11 - Beschluss vom 23.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 7 B 2.11 - Beschluss vom 23.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 10 B 4.11 - Beschluss vom 23.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 5 B 9.11 - Beschluss vom 22.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 9 B 79.10 - Beschluss vom 22.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 8 B 20.11 - Beschluss vom 22.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 2 B 17.11 - Beschluss vom 22.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 8 B 22.11 - Beschluss vom 22.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 10 B 3.11 - Beschluss vom 22.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 2 B 52.10 - Beschluss vom 22.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 2 B 72.10 - Beschluss vom 22.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
Leitsatz:

Steuerfahndungshelfer erhalten die so genannte Polizeizulage (Nr. 9 der Vorbemerkungen zu den Bundesbesoldungsordnungen A und B) nur, wenn die Gruppe der Fahndungshelfer im jeweiligen Zuständigkeitsbereich nach der für sie maßgeblichen Verwaltungspraxis den mit der Zulage abzugeltenden besonderen Belastungen ebenso unterliegt wie die Steuerfahndungsprüfer, denen sie zuarbeitet. Unerheblich ist, ob der einzelne Beamte den vom Zulagentatbestand erfassten Erschwernissen ausgesetzt ist.

Zum Volltext

BVerwG 6 PKH 2.11 - Beschluss vom 22.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 6 P 12.10 - Beschluss vom 21.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
Leitsätze:

1. Für die Wirksamkeit der materiellrechtlichen Ausübung des Gestaltungsrechts, welche mit der Antragstellung nach § 9 Abs. 4 BPersVG einhergeht, ist es erforderlich, dass derjenige, der den Antrag bei Gericht stellt, berechtigt ist, den öffentlichen Arbeitgeber gegenüber dem Arbeitnehmer in Angelegenheiten von dessen Arbeitsverhältnis zu vertreten.

2. Eine vom Oberbürgermeister ausgestellte Generalprozessvollmacht berechtigt als solche nicht zur Antragstellung nach § 9 Abs. 4 BPersVG.

Zum Volltext

BVerwG 6 CN 2.10 - Beschluss vom 21.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 6 P 13.10 - Beschluss vom 21.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 6 PKH 1.11 - Beschluss vom 21.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 1 PKH 3.11 - Beschluss vom 21.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 4 BN 7.11 - Beschluss vom 21.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 2 B 54.10 - Beschluss vom 18.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 2 B 53.10 - Beschluss vom 18.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
Leitsätze:

Die Beihilfefähigkeit der Aufwendungen für Schutzimpfungen nach § 41 Abs. 3 der Bayerischen Beihilfeverordnung hängt vorrangig von der Empfehlung der obersten Landesgesundheitsbehörde ab. Ihr kommt im Verhältnis zur jeweiligen Empfehlung der Ständigen Impfkommission am Robert-Koch-Institut eigenständige Bedeutung zu.

Die Bestimmung des Inhalts der Impfempfehlungen stellt revisionsrechtlich nicht Rechtsanwendung, sondern Tatsachenfeststellung dar.

Zum Volltext

BVerwG 4 BN 1.11 - Beschluss vom 17.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 4 C 9.10 - Urteil vom 17.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
Leitsätze:

1. Die in § 35 Abs. 4 Satz 1 BauGB aufgeführten Belange sind unabhängig von ihrem Gewicht schlechthin unbeachtlich.

2. Ein von § 35 Abs. 4 Satz 1 Nr. 6 BauGB privilegiertes Erweiterungsvorhaben muss nicht nur den funktionalen Zusammenhang zum vorhandenen Betrieb wahren, sondern darüber hinaus auch räumlich im Verhältnis zum vorhandenen Gebäude eine Erweiterung darstellen.

Zum Volltext

BVerwG 5 B 43.10 - Beschluss vom 17.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 3 B 3.11 - Beschluss vom 16.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 3 B 2.11 - Beschluss vom 16.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 3 B 11.11 - Beschluss vom 16.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 8 B 18.11 - Beschluss vom 16.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 1 C 20.10 - Beschluss vom 16.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 2 PKH 1.11 - Beschluss vom 16.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 2 B 6.11 - Beschluss vom 15.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 10 B 24.10 - Beschluss vom 15.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 2 WD 16.10 - Beschluss vom 15.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 2 B 16.11 - Beschluss vom 15.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 1 WB 21.10 - Beschluss vom 14.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 7 B 69.10 - Beschluss vom 14.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 7 B 49.10 - Beschluss vom 14.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
Leitsätze:

1. Der Beklagte ist grundsätzlich befugt, gegen die Nichtzulassung der Revision in einem die Klage als unzulässig abweisenden Berufungsurteil Beschwerde einzulegen (im Anschluss an Urteile vom 10. Februar 1960 - BVerwG 5 C 14.58 - BVerwGE 10, 148 <149> und vom 10. April 1968 - BVerwG 4 C 160.65 - NJW 1968, 1795).

2. Eine Zwischenfeststellungsklage (§ 173 VwGO i.V.m. § 256 Abs. 2 ZPO) ist zulässig, wenn ein Rechtsverhältnis zwischen den Beteiligten streitig ist und von der Feststellung dieses Rechtsverhältnisses die Entscheidung in der Hauptsache abhängt. Ein berechtigtes Interesse im Sinne des § 43 Abs. 1 VwGO an der Feststellung ist insoweit nicht erforderlich (im Anschluss an ständige Rechtsprechung des BGH u.a. Urteil vom 6. Juli 1989 - IX ZR 280/88 - NJW-RR 1990, 318 <320>).

Zum Volltext

BVerwG 1 WDS-VR 5.10 - Beschluss vom 11.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 2 WDB 1.11 - Beschluss vom 11.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 1 WDS-VR 4.10 - Beschluss vom 11.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 7 VR 6.11 - Beschluss vom 10.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 1 B 22.10 - Beschluss vom 10.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 4 BN 3.11 - Beschluss vom 10.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 7 VR 4.11 - Beschluss vom 09.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 5 B 1.11 - Beschluss vom 09.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 1 B 21.10 - Beschluss vom 09.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 4 A 4001.09 - Beschluss vom 09.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 7 VR 5.11 - Beschluss vom 09.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 2 C 25.10 - Beschluss vom 09.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 4 BN 43.10 - Beschluss vom 09.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 2 WD 38.10 - Beschluss vom 08.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 20 F 14.10 - Beschluss vom 08.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 2 WD 42.09 - Beschluss vom 08.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 20 F 13.10 - Beschluss vom 08.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 10 B 1.11 - Beschluss vom 08.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
Leitsatz:

Mit einer Gefahrenprognose (hier: Ablehnung einer Extremgefahr gemäß § 60 Abs. 7 Satz 1 und 3 AufenthG in verfassungskonformer Anwendung) verfehlt das Berufungsgericht nicht deswegen das von § 108 Abs. 1 Satz 1 VwGO geforderte Regelbeweismaß der Überzeugungsgewissheit, weil seine Wahrscheinlichkeitsaussage auch andere Geschehensverläufe nicht auszuschließen vermag.

Zum Volltext

BVerwG 8 B 99.10 - Beschluss vom 08.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 3 B 76.10 - Beschluss vom 07.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 4 B 48.10 - Beschluss vom 07.02.2011
Eingestellt am 11.04.2014
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 3 B 71.10 - Beschluss vom 07.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 5 B 6.11 - Beschluss vom 07.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 9 B 55.10 - Beschluss vom 04.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 2 A 6.09 - Beschluss vom 04.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 2 PKH 5.10 - Beschluss vom 03.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 7 B 3.11 - Beschluss vom 03.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 2 B 77.10 - Beschluss vom 03.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 1 B 26.10 - Beschluss vom 03.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 10 B 32.10 - Beschluss vom 03.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 7 B 16.11 - Beschluss vom 03.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 7 B 15.11 - Beschluss vom 03.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 7 B 1.11 - Beschluss vom 03.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 2 B 31.10 - Beschluss vom 03.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 2 WD 17.10 - Beschluss vom 03.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 6 B 42.10 - Beschluss vom 02.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 10 C 22.10 - Beschluss vom 02.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 1 PKH 1.11 - Beschluss vom 02.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 1 WB 2.11 - Beschluss vom 02.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 6 B 38.10 - Beschluss vom 02.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 2 B 60.10 - Beschluss vom 02.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 6 C 44.10 - Beschluss vom 02.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 6 B 37.10 - Beschluss vom 02.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
Leitsatz:

Sind Tatsachen, die vorliegen müssten, damit die mit der Nichtzulassungsbeschwerde aufgeworfene Frage sich in einem Revisionsverfahren stellen könnte, von der Vorinstanz nicht festgestellt worden, so kann die Revision im Hinblick auf diese Frage nicht wegen grundsätzlicher Bedeutung zugelassen werden; dies gilt auch für sog. „legal facts“.

Zum Volltext

BVerwG 7 B 9.11 - Beschluss vom 01.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 1 WB 40.10 - Beschluss vom 01.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 1 WB 6.10 - Beschluss vom 01.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
Leitsätze:

-

1. § 23 Abs. 1 Satz 1 SBG enthält keinen Beteiligungstatbestand für die Anhörung der Vertrauensperson zur vorzeitigen Beendigung einer besonderen Auslandsverwendung („Repatriierung“).

Zum Volltext

BVerwG 7 B 46.10 - Beschluss vom 01.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 1 WB 15.10 - Beschluss vom 01.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 7 B 10.11 - Beschluss vom 01.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 7 B 45.10 - Beschluss vom 01.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 7 B 47.10 - Beschluss vom 01.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 6 B 68.10 - Beschluss vom 01.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 20 F 17.10 - Beschluss vom 01.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
BVerwG 5 B 46.10 - Beschluss vom 01.02.2011
Eingestellt am 05.12.2012
Entscheidung anfordern
PDF-Datei herunterladen
Diese Seite ist Teil des Webangebotes des Bundesverwaltungsgerichts, © 2017. Alle Rechte vorbehalten.